Als Designerin will ich über Wald reden aber keine Bäume zeigen; will Ideen haben und sie beim Arbeiten wieder vergessen.
Als Ausstellungsmacherin setze ich auf die Kraft der Worte und Bilder, verlasse mich auf verbale und visuelle Codes. Ich weiß, 
wie sie wirken, wie sie sich im Zusammenspiel mit anderen verändern und wie sie den Raum bekommen, der Wort und Bild Bedeutung verleiht.

Als Verlegerin mache ich Bücher: vergangene Ereignisse, Erfahrungen und Projekte arrangieren sich hier im aktuellen Kontext.